letzte Einsätze

16.10.2017  
Rauchentwicklung =>
23.09.2017  
BMA-Alarm =>
21.08.2017  
Tragehilfe Rettungsdienst =>
20.08.2017  
Ölspur =>
11.08.2017  
Ölspur =>

In ihrer Predigt unterstreicht sie den Stellenwert gesellschaftlichen Engagements wie dem des Feuerwehrdienstes. Anekdotenreich vergegenwärtigt sie, wie wichtig eine schlagkräftige Gefahrenabwehr vor Ort ist: „Was tun, wenn es brennt und keiner kommt?!“  Im Spiel mit ihrem feuerwehrbegeisterten Sohn führte sich Röhricht diese Frage vor Augen. Wie gut, dass es Menschen gibt, die Courage zeigen und ihre Freizeit für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger opfern, so der aktive Feuerwehrangehörige Axel Kreher, der die Fürbitte hielt. Das ständige Bemühen um gute Ausbildung und aktuelle Technik sei Garant für die Leistungsfähigkeit der Feuerwehren.

Anlässlich ihres 110-jährigen Jubiläums richtet die Freiwillige Feuerwehr Schaafheim den jährlich stattfindenden Festtag der Bachgau-Feuerwehren aus. Und dies ist nur ein Bestandteil des umfangreichen Programms im Festjahr: Am Pfingstdienstag folgt der traditionelle Feuerwehrgeburtstag mit einer großen Schauübung. Ende August richtet der Feuerwehrverein dann  das Lieblingsfest der Scheffemer, die Kerb aus. Die Mitbürger dürfen also gespannt sein.

Den Anschluss an den Gottesdienst, den übrigens auch Vertreter der Politik auf Kreis- und Kommunenebene besuchten, bildete die Ehrung verdienter Feuerwehrmitglieder im Schaafheimer Gerätehaus. Für besondere Verdienste um den Brandschutz und 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst wurde Arnd Keller, Holger Dieter und Gerhard Conti das silberne Brandschutzehrenzeichen am Bande verliehen.

Falls Sie jetzt auf den Geschmack gekommen sind und sich gerne als Feuerwehrmann oder -frau für Ihre Nächsten einsetzen möchten, erfahren Sie unter fw-grossostheim.de oder feuerwehren-schaafheim.de je nach Wohnort mehr. Wir freuen uns auf Sie!

 

auf dem Weg zum Gottesdienst

Blick in die Schaafheimer Kirche

Ehrung für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst. (vl.) Gemeindebrandinspektor Michael Marx, Gerhard Conti, Kreisbrandmeister Sven Steiger, Holger Dieter, Bürgermeister Reinhold Hehmann, Arnd Keller, erste Kreisbeigeordnete Rosemarie Lück